Berufsvorbereitungsjahr Ernährung

Ernährung und Lebensmittelhandwerk

Ziele:

  • Vorbereitung auf eine Ausbildung in den entsprechenden Berufen
  • Schulpflicht beenden und im Anschluss arbeiten gehen
  • unter Umständen den Hauptschulabschluss erwerben

Voraussetzungen:

  • keine schulischen Voraussetzungen notwendig
  • Abgangszeugnis aus den Klassen 6,7,8 oder 9 einer OBS oder FÖS
  • Schüler*innen aus Klasse 9 oder 10, die nach den Richtlinien der Förderschule unterrichtet und entsprechend beraten wurden

Zielgruppe
und Besonderheiten:

  • Schüler*innen ohne Abschluss, die in den jeweiligen Berufen arbeiten oder auf eine Ausbildung in diesen Berufen vorbereitet werden wollen

Berufsübergreifender Lernbereich mit den Fächern:

(7 Ustd./Woche)

  • Deutsch
  • Politik
  • Religion
  • Sport

Berufsbezogener Lernbereich-Theorie mit den Lernfeldern:

(8. Ustd./Woche)

  • Fachtheorie in den jeweiligen Berufen, inklusive Fachrechnen
  • Optionales Lernangebot
    (Wahlpflichtfach)

Berufsbezogener Lernbereich-Praxis mit den Lernfeldern:

(18 Ustd./ Woche)

  • Fachpraxis in den jeweiligen Berufsbereichen

Abschlüsse und Berechtigungen:

  • Erfüllung der Schulpflicht
  • ggf. Hauptschulabschluss

Anmeldung:

1. Februar bis 20. Februar

Formblätter für die Anmeldung sind ab Januar eines jeden Jahres im Geschäftszimmer erhältlich oder sind hier erhältlich.

Beginn:

Mit Beginn des neuen, niedersächsischen Schuljahres.