Friseur*in

Berufsprofil:

Möchtest du mehr über den Beruf erfahren? Dann schau auf der Seite der Handwerkskammer Braunschweig/Lüneburg/Stade unter www.hwk-bls.de vorbei.

Berufsschulunterricht:

1. Ausbildungsjahr:
zwei Berufsschultage/Woche

ab 2. Ausbildungsjahr:
ein Berufsschultag/Woche


Zusatzqualifikation und berufl. Weiterbildungsmöglichkeiten:

Zusatzqualifikation

Berufsschulabschluss
Sekundarabschluss I – Realschulabschluss oder Erweiterter Sekundarabschluss I

Lerninhalte

1. Ausbildungsjahr

  • In Ausbildung und Beruf orientieren
  • Kunden empfangen und betreuen
  • Haare und Kopfhaut pflegen
  • Frisuren empfehlen
  • Haare schneiden

2. Ausbildungsjahr

  • Frisuren erstellen
  • Haare dauerhaft umformen
  • Haare tönen
  • Haare färben und blondieren

3. Ausbildungsjahr:

  • Hände und Nägel pflegen und gestalten
  • Haut dekorativ gestalten
  • Betriebliche Prozesse mitgestalten
  • komplexe Dienstleistungen durchführen

Voraussetzungen:

Möglichst Hauptschulabschluss

Anmeldung:

1. Februar bis 20. Februar

Formblätter für die Anmeldung sind ab Januar eines jeden Jahres im Geschäftszimmer erhältlich oder sind hier erhältlich.

weitere Informationen:

Nach bestandener Gesellenprüfung kannst du dich direkt an einer Meisterschule anmelden und dich zum Friseurmeister/in fortbilden.

Ebenso kannst du dich nach bestandener Gesellenprüfung auch zur Kosmetikerin, Maskenbildnerin oder Nageldesignerin weiterbilden.