Tierwirt*in

Schwerpunkt: Imkerei

Berufsprofil:

Möchtest du mehr über den Beruf erfahren? Dann schau auf der Seite der Landwirtschaftskammer Niedersachsen unter http://www.lwk-niedersachsen.de/ vorbei.

Berufsschulunterricht:

1. Ausbildungsjahr:
zwei Berufsschultage/Woche

ab 2. Ausbildungsjahr:
ein Berufsschultag/Woche

Zusatzqualifikation und berufl. Weiterbildungsmöglichkeiten:

Zusatzqualifikation

Berufsschulabschluss
Sekundarabschluss I – Realschulabschluss oder
Erweiterter Sekundarabschluss I

Lerninhalte

1. Ausbildungsjahr

(im Rahmen der BFS Agrarwirtschaft)

  • Erzeugen und Vermarkten von Pflanzen und pflanzlichen Produkten
  • Erzeugen und Vermarkten von Tieren und tierischen Produkten
  • Führen eines Betriebes

2. Ausbildungsjahr

  • Den Tierbestand reproduzieren und gesund erhalten
    Anatomie und Physiologie der Honigbiene
    Krankheiten der Bienenbrut
    Bedeutung der Königin im Volk
    Bienenweide – Frühjahrstracht, Waldtracht
    Betriebsorganisation
  • Nebenprodukte verwerten
    Honig – Entstehung, Inhaltsstoffe, Sortenhonige, Qualität, Rechtsvorschriften
  • Waren beschaffen und lagern
    Kosten der Honigproduktion, Unternehmensformen
    Rechtsvorschriften

3. Ausbildungsjahr

  • Bienen versorgen und Bienenvölker reproduzieren
    Biologie der Honigbiene – Genetik, Paarungsverhalten, Entwicklung
    Krankheiten der erwachsenen Biene
    Zuchtziele, Leistungsprüfung
    Bienenweide – Sommertracht, Beurteilung von Trachtgebieten
    Völkerführung
  • Bienenprodukte gewinnen und vermarkten
    Wachs, Gelée Royale, Pollen, Gift, Propolis
  • Bei der Führung einer Berufsimkerei mitwirken
    Marketing
    Umweltmonitoring

Anmeldung:

Hast du einen Ausbildungsbetrieb gefunden und den Ausbildungsvertrag unterschrieben? Dann meldet dich dein Ausbildungsbetrieb im LAVES Institut für Bienenkunde Celle oder an unserer Berufsschule an.

Voraussetzungen:

Möglichst Hauptschulabschluss

weitere Informationen: