Fachkraft für Gastronomie Schwerpunkt Service

Downloads

Für diese Seite wurde noch kein Inhalt erfasst.

Berufsprofil:

Die Auszubildenden lernen in unterschiedlichen gastronomischen Betrieben (Hotel, Restaurant, Café, Grillimbiss). ….

Als Fachkraft im Gastgewerbe lernst du 2 Jahre. In dieser Zeit erlangst du Kenntnisse über die Arbeiten im Restaurant, Beratung von Gästen, Planen von kleinen Veranstaltungen.

Berufsschulunterricht:

1. Ausbildungsjahr: zwei Berufsschultage (Mo/Do)

2. Ausbildungsjahr: ein Berufsschultag (Di)


Bis zum Ende des 2. Ausbildungsjahres werden die Fachkräfte für Gastronomie zusammen mit den Fachkräften für Restaurant und Veranstaltungsgastronomie in einer Klasse beschult.

Zusatzqualifikation und berufl. Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Ende des 2. Ausbildungsjahrs ein spezielles COOL-Zeugnis

  • Mit Bestehen der Abschlussprüfung je nach Notendurchschnitt einen Realschulabschluss erlangen

  • Das 3. Ausbildungsjahr zur Fachkraft für Restaurant und Veranstaltungsgastronomie absolvieren.

Lerninhalte 1. Ausbildungsjahr:

Lernfeld 1: die eigene Rolle im Betrieb mitgestalten

  • Analysieren die Berufsbilder im Gastgewerbe sowie die Organisationsstruktur ihres Betriebes

  • Informieren über die Anforderungen an die Rolle als Gastgeber*in

  • Planen betriebliches Qualitätsmanage-ment und betriebliche Nachhaltigkeit

Lernfeld 2: Waren bestellen, annehmen, lagern und pflegen

  • Differenzieren die Arten der Waren

  • Informieren über Bezugsquellen, Bestellvorgänge und Lagerarten

  • Planen die Beschaffung/Bereitstellung von Waren, auch digital

  • Kontrolle der Warenlieferung und Reaktion bei Kaufvertragsstörungen

Lernfeld 3: In der Küche arbeiten

  • Analysieren den Arbeitsplatz Küche, Hygienevorschriften und Reinigungsarbeiten

  • Informieren über Arbeitsmaterialien wie Maschinen und Geräte

  • Planen Arbeitsschritte zur Vor- und Zubereitung einfacher Speisen

  • Leiten ernährungsphysiologische und küchentechnologische Eigenschaften ab

Lernfeld 4: Restaurant vorbereiten und pflegen

  • Analysieren die Bedeutung von Gasträumen für das Wohlbefinden der Gäste

  • Informieren über die betriebliche Einrichtung und Ausstattung

  • Recherchieren Vorgaben zur Reinigung von Materialien unter Beachtung von Umweltschutzregeln sowie Nachhaltigkeit

Lernfeld 5: Gastbezogenen Service im Restaurant durchführen

  • Analysieren Gästebedürfnisse und Gästetypen

  • Informieren über Getränkearten

  • Planen gastbezogenen Service und führen diesen aus

  • Überprüfen die Verkaufsfähigkeit von Produkten

Lerninhalte 2. Ausbildungsjahr:

Lernfeld 6: Gerichte, Menüs und Produkte anbieten und servieren

  • Erfassung der Vielfalt an Gerichten und Produkten, die Gästen angeboten und empfohlen werden

  • Vergleichen standardisierter und individueller Zubereitungsweisen von Gerichten und Menüs

  • Führen situations- und angebots-gerechte Vorbereitungen durch

  • Optimieren ihr Vorgehen mit Blick auf die Gästezufriedenheit

Lernfeld 7: Getränke anbieten und servieren

  • Erfassung des Angebotes an Getränken

  • Berücksichtigen Trends und regionale Spezialitäten

  • Beratung der Gäste bei der Getränkeauswahl

Lernfeld 8: Am Getränkeausschank

  • Analysieren den Arbeitsplatz Getränkeausschank sowie dessen Ausstattung

  • Informieren über die Lagerung der Getränke

  • Erstellen von Getränken unter Berücksichtigung rechtlicher Vorgaben

Lernfeld 9: Zahlungen mit dem Gast abwickeln

  • Analysieren Zahlungsmöglichkeiten im Betrieb

  • Informieren über rechtliche Grundlagen zur Zahlungsabwicklung

  • Durchführen von Abrechnungen situationsgerecht mit dem Gast

Besonderheiten:

Produktionsschule mit den Schwerpunkten:

  • Direktvermarktung
  • Tourismus im ländlichen Raum

Während des Bildungsganges wird ein Betriebspraktikum von insgesamt drei Wochen durchgeführt.


Der Unterricht wird bereichert durch

  • das Einbringen praktischer Erfahrung
  • die Erprobung in anspruchsvollen beruflichen Situationen
  • praxisnahe, komplexe Aufgaben.

Dazu gehören beispielsweise

  • das Kinderprogramm und Speisenangebot auf dem Apfelfest
  • das Marketingprojekt für die weihnachtliche Spezialität
  • die Planung und Durchführung einer einwöchigen Studienfahrt
  • die Mitarbeit und Leitung des Schulbetriebes mit dem Café KräuThaer und KräuThaerLaden
  • der Messeauftritt auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin
  • Exkursionen in der Region

Anmeldung:

Albrecht-Thaer-Schule, BBS III Celle
Am Reiherpfahl 14
29223 Celle

Tel.: 05141/ 886680
Fax: 05141/ 8866830


Zur Aufnahme sind vorzulegen:

  • Anmeldeformular
  • tabellarischer Lebenslauf mit Foto
  • Kopien der Abschlusszeugnisse bzw. Nachweise über berufliche Tätigkeit
  • Rückporto: …………………